DIN

Neu DIN ISO 16069:2018-10 – Entwurf Graphische Symbole – Sicherheitszeichen – Sicherheitsleitsysteme (ISO 16069:2017); Text Deutsch und Englisch

Sicherheitsleitsysteme übermitteln Informationen, die erforderlich sind, damit Personen ein Gebäude effizient verlassen können und sich, falls erforderlich, im Falle eines Brandes oder anderer Notfälle in gekennzeichneten sicheren Bereichen sammeln können. Durch die konsistente Verwendung wird das Bewusstsein in der Öffentlichkeit für die Systeme verbessert und die schnelle Erkennung und Wirksamkeit im Notfall unterstützt.

Dieses Dokument beschreibt die Grundlagen für die Gestaltung und Anwendung von optischen Komponenten, die zur Erstellung eines Sicherheitsleitsystems verwendet werden. Die Grundlagen gelten sowohl für elektrisch betriebene als auch für langnachleuchtende Komponenten. Dieses Dokument deckt keine Risikobewertung ab.

Dieses Dokument enthält weder besondere Überlegungen zu möglichen taktilen oder akustischen Komponenten von Sicherheitsleitsystemen, noch enthält es Anforderungen an hoch montierte Komponenten der Notbeleuchtung von Fluchtwegen, insbesondere die Gestaltung und Anwendung der Notbeleuchtung von Fluchtwegen.

Die Internationale Norm ISO 16069 wurde vom ISO/TC 145 „Graphical symbols“, Unterkomitee SC 2 „Safety identification, signs, shapes, symbols and colours“ unter wesentlicher Beteiligung deutscher Fachleute erarbeitet. Auf nationaler Ebene ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 095-01-06 GA „Sicherheitskennzeichnung“ des DIN-Normenausschusses Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) und der DKE für die Bearbeitung verantwortlich.

Detailliertere Information finden Sie hier