DIN

Entwurf DIN EN ISO 24505:2017-05 Ergonomie – Barrierefreie Gestaltung – Verfahren für die Gestaltung von Farbkombinationen unter Berücksichtigung altersbedingter Veränderungen der menschlichen Farbwahrnehmung (ISO 24505:2016); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 24505:2017

Dieser internationale Norm-Entwurf stellt eine Methode zur Gestaltung von eindeutigen Farbkombinationen zur Verwendung für visuelle Zeichen und optische Anzeigen unter Berücksichtigung des Alters der Betrachter bereit. Es basiert auf der wahrgenommenen Ähnlichkeit von Farben unter photopischen und mesopischen Lichtbedingungen. Dieser internationale Norm-Entwurf gilt für die Gestaltung visueller Zeichen und optischer Anzeigen, bei denen mehrere Farben verwendet werden, so dass die Farben für Menschen jeden Alters deutlich zu erkennen sind, einschließlich älteren Menschen, die über eine beeinträchtigte Sehkraft verfügen. Die Methode und Daten in diesem internationalen Norm-Entwurf finden keine Anwendung für die Gestaltung von visuellen Zeichen und optischen Anzeigen für Menschen mit Farbwahrnehmungsstörungen oder medizinischen Störungen, die die Sehkraft betreffen. Dieser internationale Norm-Entwurf gilt generell für reflektierende oder objektive Farben, kann jedoch auch für selbstleuchtende Farben gelten, wenn die Farbkoordinaten korrekt auf die Koordinaten der objektiven Farben übertragen werden. Das zuständige deutsche Normungsremium ist der Arbeitsausschuss NA 023-00-02 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAErg/NIA/DKE: Grundlagen zur barrierefreien Gestaltung/Accessibility“ im DIN-Normenausschuss Ergonomie (NAErg).

Detailliertere Informationen finden Sie hier