DIN

Geändert DIN IEC 60335-2-9:2018-05; VDE 0700-9:2018-05 „Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke – Teil 2-9: Besondere Anforderungen für Grillgeräte, Brotröster und ähnliche ortsveränderliche Kochgeräte (IEC 61/5556/CDV:2017)“; Text Deutsch und Englisch

In diesem Norm-Entwurf, welcher zur 7. Ausgabe des Teil 9 führt, wird der komplette Text an die IEC 60335-1 Ed.5 und ihre Amendments A1 (Ed.5.1) und A2 (Ed.5.2) angeglichen. Des Weiteren werden die Tests bezüglich unsachgemäßer Betrieb von Brotröster überarbeitet. Zuständig ist das DKE/UK 511.10 „Kleingeräte“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Geändert DIN EN ISO 16972:2018-05 „Atemschutzgeräte – Definitionen von Begriffen und Piktogramme (ISO/DIS 16972:2018)“; Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 16972:2018

Mit dem vorliegenden Norm-Entwurf werden im Fachgebiet Atemschutz die internationalen Begriffe der ISO 16972 und die europäischen Begriffe der EN 132 aktualisiert und gleichzeitig erheblich erweitert; insbesondere wurden die Begriffe aus der ISO-Normenreihe 1676 „Physiologische Faktoren des Menschen“ mit aufgenommen. Der Norm-Entwurf EN ISO 16972 wurde vom ISO/TC 94/SC 15 Respiratory protective devices in Zusammenarbeit mit CEN/TC 79 „Atemschutzgeräte“ erstellt. National ist für diesen Norm-Entwurf das Gremium NA 027-01-04 AA „Atemgeräte für Arbeit und Rettung“ bei DIN zuständig.

Geändert DIN EN ISO 3691-4:2018-05 „Flurförderzeuge – Sicherheitstechnische Anforderungen und Verifizierung – Teil 4: Fahrerlose Flurförderzeuge und ihre Systeme (ISO/DIS 3691-4:2018)“; Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 3691-4:2018

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern.

Geändert DIN EN 62485-4:2018-05; VDE 0510-485-4:2018-05 „Sicherheitsanforderungen an Sekundär-Batterien und Batterieanlagen – Teil 4: Verschlossene Bleibatterien zur Anwendung in tragbaren Geräten (IEC 62485-4:2015)“; Deutsche Fassung FprEN 62485-4:2017

Dieser Norm-Entwurf gilt für Sicherheitsfragen, die mit der Unterbringung, der Schaltungsanordnung und dem Betrieb von verschlossenen Sekundär-Bleibatterien in tragbaren Geräten zusammenhängen. Es werden Anforderungen festgelegt, die die Hersteller von Geräten und Sekundär-Batterien verpflichten, dem fehlerhaften Gebrauch von Batterien beim Betrieb vorzubeugen, Schutzmaßnahmen vorzusehen, die verhindern, dass im Falle eines Batterieversagens Personen verletzt werden, und dem Anwender ausreichende Informationen zur Verfügung zu stellen. Zuständig ist das DKE/K 371 „Akkumulatoren“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Geändert DIN EN 61557-11:2018-05; VDE 0413-11:2018-05 „Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1000 V und DC 1500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen – Teil 11: Wirksamkeit von Differenzstrom-Überwachungsgeräten (RCM) in TT-, TN- und IT-Systemen (IEC 85/619/CD:2017)“; Text Deutsch und Englisch

Einheitliche Voraussetzungen für die Prüfung von Niederspannungsanlagen in TN-, TT- oder IT-Systemen werden in der Internationalen Norm IEC 60364 6 „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 6: Prüfungen“ festgelegt. Die IEC 60364-6 enthält neben allgemeinen Hinweisen für die Durchführung der Prüfungen eine Reihe von Anforderungen, die durch Messungen zu überprüfen sind. Nur in wenigen Fällen, wie zum Beispiel bei der Messung des Isolationswiderstandes, enthält die Norm einige konkrete Angaben bezüglich der Eigenschaften des zu verwendenden Messgerätes.

Neu DIN EN ISO 45001 veröffentlicht

Die neue internationale Norm soll den soll den wachsenden Ansprüchen in den Betrieben gerecht werden. Nach im März die DIN EN ISO 45001 veröffentlicht worden. Die neue Norm soll den wachsenden Ansprüchen im betrieblichen Arbeitsschutz-Management gerecht werden. Sie ersetzt den alten Standard, um Arbeitsschutz-Management-Systeme (AMS) zertifizieren zu lassen, die britische Norm BS OHSAS 18001. Unternehmen, die ihr Arbeitsschutz-Management-System nach dem alten Standard zertifiziert haben, wird für die Umstellung eine Übergangsfrist von drei Jahren eingeräumt.

Geändert DIN EN 61557-7:2018-03; VDE 0413-7:2018-03 Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1000 V und DC 1500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen – Teil 7: Drehfeld (IEC 85/613/CD:2017)

Die hier vorliegende Neubearbeitung des Teils 7 der internationalen Normenreihe IEC 61557 „Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1 000 V und DC 1 500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen“ legt spezielle Anforderungen für Messgeräte zum Prüfen der Drehfeldrichtung (Phasenfolge) bei Drehstromnetzen fest, wobei die Anzeige der Drehfeldrichtung mechanisch, optisch und/oder akustisch erfolgen kann.

Geändert DIN EN 61557-1:2018-03; VDE 0413-1:2018-03 Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1 000 V und DC 1 500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 85/607/CD:2017)

Die Norm IEC 60364-6 legt einheitliche Voraussetzungen für die Prüfung von Niederspannungsanlagen in TN-, TT- oder IT-Systemen (IEC 60364) für die ständige Überwachung und zum Prüfen dieser Anlagen nach Änderungen fest.

Geändert Entwurf DIN EN 61010-2-061:2018-03; VDE 0411-2-061:2018-03 Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte – Teil 2-061: Besondere Anforderungen an Labor-Atomspektrometer mit thermischer Atomisierung und Ionisation (IEC 66/643/CDV:2017); Deutsche Fassung prEN 61010-2-061:2017

Teil 1 der internationalen Normenreihe IEC 61010 legt die Sicherheitsanforderungen fest, die allgemein für alle Geräte, die zum Anwendungsbereich dieser Norm gehören, anwendbar sind.

Geändert DIN EN 353-1:2018-03 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich einer Führung – Teil 1: Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich fester Führung; Deutsche Fassung EN 353-1:2014+A1:2017

DIN EN 353-1+A1 legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung, Informationen des Herstellers und Verpackung für mitlaufende Auffanggeräte einschließlich fester Führung (Steigschutzeinrichtungen) fest.

Datum