DIN

Neu DIN EN ISO 4254-18:2020-03 – Entwurf Landmaschinen – Sicherheit – Teil 18: Ladewagen und Häckseltransportwagen (ISO/DIS 4254-18:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 4254-18:2019

Dieser Norm-Entwurf enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieses Dokument, das zusammen mit ISO 4254-1 anzuwenden ist, legt die Sicherheitsanforderungen und ihre Verifizierung für die Gestaltung und Konstruktion von – gezogenen Ladewagen, – gezogenen Häckseltransportwagen, – Silage- und Häckselaufbau zur Montage an einem Trägerfahrzeug, – Anhängern mit Abschiebeeinrichtung, Leisten oder Schubboden, für den Gebrauch durch nur eine Person (Bediener) fest.

Zusätzlich legt das Dokument fest, welche Informationen zum sicheren Betrieb (einschließlich Restgefahren) vom Hersteller zur Verfügung zu stellen sind. Dieses Dokument ist nicht anwendbar auf: – selbstfahrende Ladewagen und selbstfahrende Häckseltransportwagen, – Anhänger mit Kippaufbau, im Gleichgewicht gehalten oder aufgesattelt für die Anwendung in der Landwirtschaft. Wenn Anforderungen dieses Dokuments von den Anforderungen in ISO 4254-1 abweichen, haben die Anforderungen dieser Norm Vorrang gegenüber den Anforderungen von ISO 4254-1 für Maschinen, die nach den Bestimmungen dieser Norm konzipiert und gebaut worden sind.

Dieses Dokument behandelt gemeinsam mit ISO 4254-1 alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse von Ladewagen und Häckseltransportwagen, wenn sie wie beabsichtigt und unter den Bedingungen der vom Hersteller vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendung verwendet werden (siehe Anhang A).

Es gilt nicht für Gefährdungen durch die Anwesenheit anderer Personen als dem Bediener und Gefährdungen in Verbindung mit beweglichen Teilen des Antriebs, mit Ausnahme von Festigkeitsanforderungen an trennende Schutzeinrichtungen und Barrieren.

Dieses Dokument (prEN ISO 4254-18:2020) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 23 „Tractors and machinery for agriculture and forestry“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 144 „Traktoren und land- und forstwirtschaftliche Maschinen“ erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR gehalten wird. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-16-08 AA „Transporttechnik“ im Fachbereich „Landtechnik“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Ladewagen und Häckseltransportwagen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Detailliertere Informationen finden Sie hier