VDI

Neu DIN EN 1459-5:2019-07 – Entwurf Geländegängige Stapler – Sicherheitstechnische Anforderungen und Verifizierung – Teil 5: Zugehörige Schnittstellen; Deutsche und Englische Fassung prEN 1459-5:2019

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Norm-Entwurf legt Anforderungen an die Schnittstellen des Anbaugeräts auf der Seite des Staplers für geländegängige, schwenkbare und nicht schwenkbare Stapler mit veränderlicher Reichweite (im Folgenden als „Stapler“ bezeichnet) fest, die in EN 1459-1, EN 1459-2 und prEN 1459-4 behandelt werden. Er behandelt die Schnittstellen der am Gabelträger mit Teleskopausleger befestigten oder an den Gabeln angebrachten Anbaugeräte. Dieser Norm-Entwurf behandelt nicht:

– Schnittstellen für auswechselbare Ausrüstungen, die zum Heben von Personen dienen (abgedeckt durch EN 1459-3);

– Schnittstelle für Ausrüstung für die Handhabung von Containern (zum Beispiel Spreizer);

– Schnittstellen für Ausrüstungen, die permanent an der Maschine montiert sind und nicht zur Entfernung durch den Anwender vorgesehen sind; In diesem Falle wird die Ausrüstung ein Teil des Staplers.

Dieser Norm-Entwurf legt keine Anforderungen an die gesamte Baugruppe eines mit einem Anbaugerät ausgestatteten Staplers fest. Dieses Dokument befasst sich neben den Risiken von Teilen der Schnittstelle mit dem Anbaugerät mit keinen anderen Teilen des Staplers. Er beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 150 „Flurförderzeuge – Sicherheit“ im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN 1459-5: 2019. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-22-43 AA „Geländegängige Flurförderzeuge“ im Fachbereich „Fördertechnik“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Flurförderzeugen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Diese Norm ersetzt DIN EN 1459-5:2018-07 .

Detailliertere Informationen finden Sie hier