DIN

Neu DIN EN 13617-2 Tankstellen – Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen für Zapfsäulen und druckversorgte Zapfsäulen; Deutsche Fassung EN 13617-2:2021

Dieses Dokument legt die sicherheitstechnischen Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen an Zapfsäulen und druckversorgten Zapfsäulen fest, die an Tankstellen installiert werden für die Abgabe von flüssigen Kraftstoffen und wässriger Harnstofflösung in Tanks von Kraftfahrzeugen, Booten und Leichtflugzeugen sowie in tragbare Behälter bei Durchflussraten von bis zu 200 l · min<(hoch)-1>.

Dieses Dokument ist anzuwenden für Kraftstoffe der Unterbereichsgruppe IIA nach EN ISO/IEC 80079-20-1 und auch für wässrige Harnstofflösung nach ISO 22241-1. Die Anforderungen sind anwendbar auf Abreißkupplungen bei Umgebungstemperaturen zwischen ?20 °C und +40 °C, wobei ein erweiterter Temperaturbereich möglich ist. Dieses Dokument berücksichtigt insbesondere die elektrischen, mechanischen und hydraulischen Eigenschaften von Abreißkupplungen und von den zugehörigen oder an ihnen angebrachten elektrischen Betriebsmitteln.

Dieses Dokument ist hauptsächlich auf die Gefährdungen durch Entzünden von flüssigen Kraftstoffen oder deren Dämpfen während des Abfüllvorgangs anwendbar. Dieses Dokument berücksichtigt auch die elektrischen und mechanischen Gefährdungen. Dieses Dokument gilt nicht für Ausrüstung, die für die Abgabe von verflüssigten oder verdichteten Gasen vorgesehen ist.

Detailliertere Informationen finden Sie hier