DGUV Informationen

Neu 2590 FBHM-074: Bearbeitung von CFK-Materialien – Orientierungshilfe für Schutzmaßnahmen

Diese „Fachbereich AKTUELL“ dient der Betrachtung von Gefährdungen, die beim Bearbeiten von Bauteilen aus ausgehärteten Carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) entstehen können. Dabei werden unterschiedliche Bearbeitungsverfahren wie manuelle Tätigkeiten, Tätigkeiten an automatisierten Anlagen und sonstige Tätigkeiten berücksichtigt. Es werden die direkten Gefährdungen betrachtet, die durch das Freisetzen von Stäuben, Fasern und sonstigen Gefahrstoffen bei der Bearbeitung von CFK für die Beschäftigten entstehen. Neben Gefährdung durch Einatmen können dies Gefährdungen durch Hautkontakt, Brand- und Explosionsgefährdung und elektrische Gefährdung sein. Das Konzept der dreistufigen Expositionskategorien wird vorgestellt, das abgestufte Schutzmaßnahmen in Abhängigkeit der Faserstaubkonzentration beinhaltet. Schließlich werden die erforderlichen Schutzmaßnahmen für die verschiedenen Expositionskategorien beschrieben.

Nur online als PDF zum Download erhältlich.

Detailliertere Informationen erhalten Sie hier