DGUV Informationen

Neu 22386 Nachstellende Untersuchungen zur Flächendesinfektion (Aus der Arbeit des IFA Nr. 0445)

Flächendesinfektionen sind im Gesundheitsdienst und inzwischen auch in vielen anderen Branchen alltägliche Routine. Die eingesetzten Desinfektionsmittel enthalten teilweise Stoffe, die in die Luft gelangen und zu einer Exposition der Beschäftigten führen können, wie zum Beispiel Alkohol, Wasserstoffperoxid und Formaldehyd.
Da während der Coronapandemie Arbeitsplatzmessungen zur Beurteilung der inhalativen Exposition – insbesondere in gesundheitsdienstlichen Einrichtungen – nicht möglich war, stellte das IFA solche Flächendesinfektionsarbeiten unter realistischen Bedingungen in einer Prüfkammer nach.

Das vorliegende Blatt 445 der Reihe „Aus der Arbeit des IFA“ beschreibt die Untersuchungen und ihre Ergebnisse.

Nur online als PDF zum Download erhältlich.

Detailliertere Informationen erhalten Sie hier