Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

Geändert TRGS 528 Schweißtechnische Arbeiten

Die TRGS 528 wurde vollständig überarbeitet.

Unter anderem wurde die TRGS aktualisiert

  • auf den aktuellen Stand des Vorschriften- und Regelwerks,
  • Berücksichtigung von Erfahrungen und Anregungen aus der Praxis, des Standes der Technik, Erkenntnissen aus der Fachwelt und Präventionsforschung,
  • Einbeziehung der für schweißtechnische Arbeiten relevanten Luftgrenzwerte, zum Beispiel für Chrom(VI)-Verbindungen, Nickel, Cobalt, Mangan oder Stickoxide in die Gefährdungsbeurteilung,
  • Berücksichtigung der Gefährdung von anderen Beschäftigten im Gefahrenbereich,
  • Neuer Anhang 2 „Entscheidungshilfen für die Auswahl von Schutzmaßnahmen“
  • und neuer Anhang 3 „Spezifische Informationen für ausgewählte Sparten“ als Hilfestellung für die Praxis.

Detailliertere Informationen finden Sie hier