DIN

Geändert DIN EN ISO 23875:2022-09 Bergbau – Luftqualitätskontrollsysteme für Bedienerkabinen – Leistungsanforderungen und Prüfverfahren (ISO 23875:2021); Deutsche Fassung EN ISO 23875:2022

Dieses Dokument konkretisiert Leistungs- und Gestaltungsanforderungen für Luftqualitätskontrollsysteme für Bedienerkabinen und deren Überwachungsvorrichtungen. Dieses Dokument legt Leistungs- und Gestaltungsanforderungen für Luftqualitätskontrollsysteme für Bedienerkabinen und deren Überwachungsvorrichtungen fest.

Die Gestaltungsvorgaben sind in ihrer Anwendung allgemein gültig und betrachten keine spezifischen bergbautechnischen Umgebungen. Sie sollen bestimmte Parameter sowohl in Bezug auf die Druckbeaufschlagung als auch die einatembaren Partikel- und Kohlendioxidkonzentrationen erfüllen.

Dieses Dokument legt ferner Prüfverfahren für die Bewertung dieser Parameter fest und enthält Anweisungen für Bedienung und Wartung. Es werden Empfehlungen für die Einbindung von Luftqualitätskontrollsystemen in die betriebliche Umgebung formuliert. Gefährliche Gase und Dämpfe, die in der Arbeitsumgebung außerhalb der Bedienerkabine vorhanden sein können, sind in diesem Dokument nicht berücksichtigt.

Dieses Dokument (ISO 23875:2021) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 82 „Mining“ der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 23875:2022 durch das Technische Komitee CEN/TC 196 „Maschinen und Ausrüstungen für den Bergbau – Sicherheit“ übernommen, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-15-30 AA „Bergbaumaschinen“ im Fachbereich „Bergbaumaschinen“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von „Bergbaumaschinen“ sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Beabsichtigter Ersatz zum 2022-09 für: DIN EN ISO 23875:2022-01 .

Detailliertere Informationen finden Sie hier