DIN

Geändert DIN EN ISO 13855:2022-04 – Entwurf Sicherheit von Maschinen – Anordnung von Schutzeinrichtungen im Hinblick auf Annäherung des menschlichen Körpers (ISO/DIS 13855:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 13855:2022

Dieses Dokument legt Anforderungen an die Positionierung von trennenden Schutzeinrichtungen in Bezug auf die Annäherung des menschlichen Körpers oder seiner Teile vom Erfassungsbereich, der Ebene, der Linie, dem Punkt oder der verriegelnden trennenden Schutzeinrichtung an:

  • der nächstgelegenen Gefahr innerhalb der Kontrollspanne der Schutzeinrichtung und
  • jede sicherheitsbezogene manuelle Betätigungseinrichtung. Annäherungen wie Laufen, Springen oder Fallen werden in diesem Dokument nicht berücksichtigt. Dieses Dokument gilt für trennende Schutzeinrichtungen an Maschinen zum Schutz von Personen ab 14 Jahren.

Zu den in diesem Dokument berücksichtigten Schutzeinrichtungen gehören:

  1. berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen (BWS) wie:
    • aktive opto-elektronische Schutzeinrichtungen (AOPDs), wie in IEC 61496-2 beschrieben;
    • aktive opto-elektronische Schutzeinrichtungen, die auf diffuse Reflexion ansprechen und einen oder mehrere zweidimensional spezifizierte Erfassungsbereiche haben (AOPDDRs-2D), wie in IEC 61496-3 beschrieben;
    • Aktive opto-elektronische Schutzeinrichtungen, die auf diffuse Reflexion ansprechen und einen oder mehrere dreidimensional spezifizierte Erfassungsbereiche haben (AOPDDRs-3D), wie in IEC 61496-3 beschrieben;
    • Schutzeinrichtungen mit Sichtkontakt (VBPDPP), wie in IEC/TS 61496-4-2 beschrieben; – blickgeschützte Schutzeinrichtungen (VBPDST) gemäß IEC/TS 61496-4-3
  2. druckempfindliche Matten und Böden, wie in ISO 13856-1 beschrieben;
  3. Zweihandbediengeräte gemäß ISO 13851;
  4. Einhandbedienungseinrichtungen;
  5. ineinandergreifende Schutzeinrichtungen, wie in ISO 14119 beschrieben;
  6. druckempfindliche Kanten, wie in ISO 13856-2 beschrieben, und Stoßfänger, wie in ISO 13856-3 beschrieben.

Dieses Dokument gilt nicht für trennende Schutzeinrichtungen (zum Beispiel Zweihandbedienungen), die manuell und ohne Verwendung von Werkzeugen näher an den Gefahrenbereich herangeführt werden können als der Trennungsabstand. Der Schutz vor Gefahren durch Emissionen (zum Beispiel Herausschleudern von festen oder flüssigen Stoffen, Strahlung, Lichtbögen, Hitze, Lärm, Dämpfe, Gase) ist nicht Gegenstand dieses Dokuments. Der Schutz gegen Risiken, die sich aus dem Versagen mechanischer Maschinenteile oder aus der Schwerkraft ergeben, wird in diesem Dokument nicht behandelt. Werden Schutzeinrichtungen nur verwendet, um das Ingangsetzen oder Wiederingangsetzen von gefährlichen Maschinenfunktionen oder -bewegungen zu verhindern, sind die aus diesem Dokument abgeleiteten Trennungsabstände nicht anwendbar.

Gegenüber DIN EN ISO 13855:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. Dokument redaktionell überarbeitet;
  2. Bilder überarbeitet;
  3. Berechnungsgrundlagen und Formeln überprüft;
  4. Anhang mit Übersicht der verwendeten physikalischen Größen angefügt.

Detailliertere Informationen finden Sie hier