DIN

Geändert DIN EN 60204-1:2019-06;VDE 0113-1:2019-06 VDE 0113-1:2019-06 Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 60204-1:2016, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60204-1:2018

Dieser Teil von IEC 60204 gilt für elektrische, elektronische und programmierbare elektronische Ausrüstungen und Systeme für Maschinen, die während des Arbeitens nicht von Hand getragen werden, einschließlich einer Gruppe von Maschinen, die abgestimmt zusammenarbeiten. Die Ausrüstung, die von diesem Teil von IEC 60204 abgedeckt wird, beginnt an der Netzanschluss-Stelle der elektrischen Ausrüstung der Maschine. Dieser Teil von IEC 60204 gilt für die elektrische Ausrüstung oder Teile der elektrischen Ausrüstung, die mit Nennspannungen bis einschließlich 1 000 V Wechselspannung oder bis einschließlich 1 500 V Gleichspannung und mit Nennfrequenzen bis einschließlich 200 Hz betrieben werden.

Dieser Teil von IEC 60204 berücksichtigt nicht alle Anforderungen (z. B. Schutz, Verriegelung oder Steuerung), die notwendig sind oder durch andere Normen oder Vorschriften gefordert werden, um Personen vor anderen als elektrischen Gefährdungen zu schützen. Jede Maschinenart hat spezielle Anforderungen, die zu berücksichtigen sind, um für eine angemessene Sicherheit zu sorgen.

Dieser Teil von EN 60204 legt keine zusätzlichen und besonderen Anforderungen fest, die für die elektrische Ausrüstung von Maschinen zutreffen können, einschließlich solcher, die:

  • für die Benutzung im Freien bestimmt sind (das heißt außerhalb von Gebäuden oder anderen schützenden Einrichtungen);
  • explosionsfähige Stoffe verwenden, be- oder verarbeiten oder herstellen (zum Beispiel Farbe oder Sägemehl);
  • für die Benutzung in explosionsgefährdeten und/oder feuergefährdeten Atmosphären bestimmt sind; – besondere Risiken haben, wenn bestimmte Stoffe hergestellt oder verwendet werden;
  • für die Benutzung im Bergbau bestimmt sind;
  • Nähmaschinen, Näheinheiten oder Nähanlagen sind;
  • Hebezeuge sind Hauptstromkreise, in denen elektrische Energie direkt als Werkzeug verwendet wird, sind von diesem Teil von IEC 60204 ausgenommen.

Diese Norm ersetzt DIN EN 60204-1 Berichtigung 1:2010-05;VDE 0113-1 Berichtigung 1:2010-05 DIN EN 60204-1/A1:2009-10;VDE 0113-1/A1:2009-10 DIN EN 60204-1:2007-06;VDE 0113-1:2007-06 .

Beabsichtigter Ersatz zum 2019-06 für: DIN EN 60204-1 Berichtigung 1:2010-05;VDE 0113-1 Berichtigung 1:2010-05 DIN EN 60204-1/A1:2009-10;VDE 0113-1/A1:2009-10 ,DIN EN 60204-1-100:2019-01;VDE 0113-1-100:2019-01 DIN EN 60204-1:2007-06;VDE 0113-1:2007-06 DIN EN 60204-1:2014-10;VDE 0113-1:2014-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2007-06, DIN EN 60204-1/A1 (VDE 0113-1/A1):2009-10 und DIN EN 60204-1 Berichtigung 1 (VDE 0113-1 Berichtigung 1):2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. zusätzliche Anforderungen für Anwendungen mit Leistungsantriebssystemen (Power Drive Systems, PDS) hinzugefügt;
  2. überarbeitete Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV);
  3. geklärte Anforderungen an den Überstromschutz;
  4. Anforderungen an die Bestimmung des Bemessungskurzschlussstromes der elektrischen Ausrüstung;
  5. überarbeitete Anforderungen an das Schutzleitersystem und der Terminologie;
  6. Reorganisation und Überarbeitung des Abschnitt 9, einschließlich der Anforderungen an sicher abgeschaltetes Moment des PDS, Not-Halt, und Schutz des Steuerstromkreises;
  7. überarbeitete Symbole für Stellteile von Steuergeräten;
  8. überarbeitete Anforderungen an die technische Dokumentation;
  9. allgemeine Aktualisierung auf die aktuellen besonderen nationalen Gegebenheiten, normativen Standards und bibliographische Referenzen.

Detailliertere Informationen finden Sie hier