DIN

Geändert DIN EN 1643:2020-10 – Entwurf Sicherheits-, Regel- und Steuereinrichtungen für Gasbrenner und Gasgeräte – Ventilüberwachungssysteme für automatische Absperrventile; Deutsche und Englische Fassung prEN 1643:2020

Dieser Entwurf zur Neuausgabe der DIN EN 1643 enthält sicherheitstechnische, Konstruktions- und Leistungsanforderungen an Ventilüberwachungssysteme für Gasbrenner und Gasgeräte, im Folgenden VPS genannt. Er soll darüber hinaus die Prüfverfahren für die Überprüfung auf Einhaltung dieser Anforderungen beschreiben und die für den Käufer und den Anwender erforderlichen Angaben liefern.

Dieses Dokument soll für alle Arten von VPS gelten, die für die automatische Erkennung einer Leckage in einem Gasbrennerabschnitt mit mindestens zwei Ventilen nach EN 161 eingesetzt werden und die ein Signal abgeben, wenn die Leckage eines Ventils den Empfindlichkeitsgrenzwert überschreitet. Es soll für VPS mit einem angegebenen maximalen Arbeitsdruck bis einschließlich 500 kPa gelten, die in Systemen eingesetzt werden, die für Brenngase der ersten, zweiten oder dritten Familie ausgelegt sind.

Es soll nicht für VPS zum Einsatz in explosionsgefährdeten Atmosphären gelten. Dieses Dokument soll für mit Wechsel- und mit Gleichspannung betriebene VPS (für VPS, die mit eigenständigen Batteriesystemen, Batteriesystemen für mobile Anwendungen oder Systemen betrieben werden, die für den Anschluss an Gleichspannungsversorgungsnetze vorgesehen sind, siehe Anhang I) gelten. Bestimmungen zur Produktionskontrolle sollen nicht Teil der geplanten Europäischen Norm sein.

Dieses Dokument (prEN 1643:2020) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 58 „Sicherheits- und Regeleinrichtungen für Brenner und Brennstoffgeräte für gasförmige oder flüssige Brennstoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 041-03-31 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NHRS/DKE: Elektrische Sicherheits- und Regeleinrichtungen für wärmeerzeugende Geräte und Anlagen (SpA CEN/TC 58/WG 12, CEN/TC 58/WG 14)“ im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) verantwortlich.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1643:2014-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. Angleichung an EN 13611:2019;
  2. Aktualisierung der Anforderungen aus ISO 23551-4:2018;
  3. Anhang ZB wurde in Bezug auf die EU-Gasgeräteverordnung 2016/426 (GAR) hinzugefügt.

Detailliertere Informationen finden Sie hier