DIN

Geändert DIN EN 134:2021-03 – Entwurf Atemschutzgeräte – Benennungen von Einzelteilen; Deutsche und Englische Fassung prEN 134:2021

Der vorliegende Norm-Entwurf legt die Nomenklatur für typische Komponenten von Atemschutzgeräten sowie Tauchgeräte mit Lungenautomat fest. Es legt nicht fest, welche oder wie viele Bauteile verwendet werden und wo sie im Gerät angeordnet sind. Die verwendeten Abbildungen dienen nur als Beispiele für die Identifizierung der verschiedenen Teile und die entsprechenden Begriffe zur Erleichterung der Anwendung.

Die verwendeten Begriffe und Definitionen sind in EN ISO 16972:2020 und EN 135:1998 angegeben. Die Begriffe sind in den drei offiziellen CEN-Sprachen angegeben. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 027-02-04 AA „Atemgeräte für Arbeit und Rettung“ im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO).

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 134:1998-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. Legenden aktualisiert;
  2. Norm redaktionell überarbeitet.

Detailliertere Informationen finden Sie hier