DGUV Informationen

Geändert DGUV Information 214-080 Kuppeln – aber sicher!

Untersuchungen zeigen, dass nicht technische Mängel, sondern Verhaltensfehler die Ursache von Kuppelunfällen sind. Unwissenheit über das richtige Vorgehen oder die nicht sofort erkennbaren Gefahren wurden den Fahrerinnen und Fahrern zum Verhängnis. Unfälle mit schweren und tödlichen Verletzungen sind vermeidbar, wenn beim Kuppeln ordnungsgemäß und überlegt vorgegangen wird. Dies setzt voraus, dass bestimmte Regeln und Hinweise bekannt sind und beachtet werden. Deshalb sind diese Regeln und Hinweise, aber auch Empfehlungen für die Neubeschaffung von Fahrzeugen, in der DGUV Information 214-080 „Kuppeln – aber sicher!“ zusammengefasst.

Neuerungen/ Hinweise zu Überarbeitungen

Die Schrift wurde prinzipiell inhaltlich überarbeitet. In diesem Rahmen wurden auch Rechtsbezüge, Vorgehensweisen, Stand der Technik etc. aktualisiert und mit neuen Fotos bzw. Grafiken versehen.

Detailliertere Informationen finden Sie hier