Vorschriften & Regelwerk

Neu 12400 DGUV Test Information 03: Vergleich von CE-Kennzeichnung und Prüfzeichen

Nur online als PDF zum Download erhältlich. Auch in anderen Sprachen verfügbar.

Detailliertere Informationen erhalten Sie hier

Geändert DGUV Information 209-035 Profilzerspanerwerke – Arbeitssicherheit an Maschinen und Anlagen

Diese DGUV-Information richtet sich an die Unternehmerinnen und Unternehmer und an die Beschäftigten der Sägewerksindustrie und soll eine praktische Hilfe für die Auswahl und den Einsatz von Schutzmaßnahmen in Gattersägewerken bieten. Neben den Aspekten bei Beschaffung, Umbau und Handel von Maschinen und Anlagen werden die Anforderungen für den sicheren Betrieb der Maschinen und Anlagen angesprochen.

Neu VDI 6023 Blatt 1 Hygiene in Trinkwasser-Installationen – Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung

Die Richtlinie gilt für alle Trinkwasser-Installationen auf Grundstücken und in Gebäuden. Sie kann sinngemäß für alle anderen Trinkwasser-Installationen angewendet werden, insbesondere auch mobile Anlagen, z.B. auf Wasserfahrzeugen. Die Richtlinie gibt Hinweise für die Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Nutzung, Betriebsweise und Instandhaltung aller Trinkwasser-Installationen.

Neu VDI 4499 Blatt 5 Digitale Fabrik – Prognose von Umgebungseinflüssen auf den arbeitenden Menschen

Diese Richtlinie befasst sich mit der Prognose von Belastungen und Beanspruchungen des Menschen durch seine Arbeitsumgebung. Dabei konzentriert sich die Richtlinie auf diejenigen Berechnungsmethoden und Softwareverfahren, die während der Planung und Verbesserung von Werksgebäuden in Zusammenhang mit Werkzeugen der Digitalen Fabrik verwendet werden können.

Neu VDI 4320 Blatt 5 Messung atmosphärischer Depositionen – Bestimmung der Deposition von PCDD/F und PCB nach der Bergerhoff-Methode und GC-HRMS-Analyse

Diese Richtlinie legt ein Verfahren zur Messung der Bulk-Deposition von PCDD/F (polychlorierte Dibenzo-p-dioxine/polychlorierte Dibenzofurane) und PCB (polychlorierte Biphenyle) fest. Gemessen werden alle siebzehn 2,3,7,8-substituierten PCDD/F-Kongenere. Darüber hinaus können alle weiteren Kongenere der tetra- bis hepta-chlorierten PCDD/F bestimmt werden. Daraus können die Summen der jeweiligen Chlorhomologengruppen (Homologengruppensummen) berechnet werden und daraus wiederum die Gesamtsumme der Tetra- bis OctaCDD/F (Homologensumme).

Neu VDI 3464 Blatt 1 Emissionsminderung – Lagerung und Umschlag von Holzpellets beim Verbraucher – Anforderungen unter Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsaspekten

Diese Richtlinie legt Anforderungen an Ausführung und Ausstattung von Pelletlagern bis zu einem Fassungsvermögen von ca. 100 Tonnen sowie Anforderungen an die Anlieferung der Pellets fest. Diese Anforderungen dienen zur Vermeidung und Minderung möglicher Emissionen oder Gefahren im Pelletlager. Die Richtlinie richtet sich an all jene Personen,

Neu VDI 3386 Schieber in Stanzerei-Großwerkzeugen

Diese Richtlinie wendet sich an Werkzeugbauer und Presswerke sowie deren Zulieferer im Bereich Großwerkzeuge. Es werden die Grundlagen zur richtigen Gestaltung, Dimensionierung und Anwendung von Keilschiebern beschrieben. Die Richtlinie wendet sich an Studierende, Absolventen und Einsteiger auf dem Gebiet der Konstruktion von Großwerkzeugen.

Neu VDI 3381 Konstruktionshinweise für die gießgerechte Gestaltung von Werkzeugteilen aus Gusseisen und Stahlguss

Die Richtlinie gibt Konstruktionsempfehlungen für die Herstellung von Schaumstoff-Gussmodellen für Werkzeuge, die im Vollformverfahren gegossen werden. Neben allgemeinen Empfehlungen wie Schwindmaßkorrekturen und Bearbeitungszugaben werden Empfehlungen für einzelne Strukturelemente gegeben. Aus dem Gussverfahren begründete konstruktive Anforderungen, z.B. zur Vermeidung von Materialanhäufungen oder zum Bau von Speisern,

Neu VDI/VDE 2616 Blatt 1 Härteprüfung an metallischen Werkstoffen

Die Richtlinie gibt einen Überblick über die gebräuchlichen Verfahren der Härteprüfung für metallische Werkstoffe. Dabei werden die einzelnen Verfahren und ihre praktische Anwendung jeweils in einer Kurzdarstellung beschrieben. Die Richtlinie beschreibt die jeweiligen Besonderheiten der verschiedenen Verfahren und stellt deren einzelne Vor- und Nachteile dar.

Neu VDI 2595 Emissionsminderung – Räucheranlagen für Lebensmittel

Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik von Räucheranlagen in Lebensmittelbetrieben. Der Anwendungsbereich erstreckt sich in technischer Hinsicht auf den Räuchervorgang einschließlich der prozessbedingten Vor- und Nachbereitung und die dadurch verursachten Emissionen. Durch Erläuterung der Verfahrenstechnik wird die Komplexität des Räucherns in Abhängigkeit von dem zu räuchernden Produkt dargestellt.

Kategorien

Datum