Vorschriften & Regelwerk

Geändert DGUV Information 215-830 „Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen“

Werk- und Dienstverträge zwischen Unternehmen werden branchenübergreifend in vielen Bereichen geschlossen. Beim Einsatz von Fremdfirmen treffen zwei oder oft auch mehrere Unternehmen mit ihren jeweiligen Organisationen aufeinander.

Geändert DIN EN 17199-5:2020-02 Exposition am Arbeitsplatz – Messung des Staubungsverhaltens von Schüttgütern, die alveolengängige NOAA oder andere alveolengängige Partikel enthalten oder freisetzen – Teil 5: Verfahren mit Vortex-Schüttler; Deutsche Fassung EN 17199-5:2019

Es wird die Methodologie festgelegt, um das Staubungsverhalten von Schüttgütern zu messen und zu charakterisieren, die alveolengängige Nanoobjekte und deren Aggregate und Agglomerate (NOAA) oder andere alveolengängige Partikel enthalten oder freisetzen.

Geändert DGUV Information 213-527 „Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid“

Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Messverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender, keimzellmutagener oder reproduktionstoxischer Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen

Geändert DIN EN 17199-4:2020-02 Exposition am Arbeitsplatz – Messung des Staubungsverhaltens von Schüttgütern, die alveolengängige NOAA oder andere alveolengängige Partikel enthalten oder freisetzen – Teil 4: Verfahren mit kleiner rotierender Trommel; Deutsche Fassung EN 17199-4:2019

Es wird die Methodologie festgelegt, um das Staubungsverhalten von Schüttgütern zu messen und zu charakterisieren, die alveolengängige Nanoobjekte und deren Aggregate und Agglomerate (NOAA) oder andere alveolengängige Partikel enthalten oder freisetzen. In dem vorliegenden Teil der Normenreihe wird zu diesem Zweck das Verfahren mit kleiner rotierender Trommel festgelegt.

Geändert DGUV Information 208-015 „Fahrzeughebebühnen“

Mit Fahrzeughebebühnen werden Fahrzeuge angehoben, um an deren Seiten oder Unterseite Instandhaltungsarbeiten durchzuführen. Die gebräuchlichsten Bauformen sind Einstempel-Hebebühnen, Zweisäulen- und Viersäulen-Hebebühnen. Die wesentlichen Unfallgefahren bei Fahrzeughebebühnen sind das Abstürzen des angehobenen Fahrzeugs, das unbeabsichtigte Absinken der Lastaufnahmemittel sowie das Quetschen zwischen Teilen der Hebebühne und dem Fußboden.

Geändert DIN EN 13819-3:2020-02 Gehörschützer – Prüfung – Teil 3: Zusätzliche akustische Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 13819-3:2019, mit CD-ROM

Diese Europäische Norm legt zusätzliche akustische Prüfverfahren für Gehörschützer mit elektronischen Zusatzfunktionen fest. Zweck dieser Prüfungen ist, die Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Gehörschützers, wie sie in der jeweiligen Produktnorm festgelegt ist, zu ermöglichen.

Geändert DGUV Information 208-001 „Ladebrücken“

Mit Ladebrücken, dazu gehören auch Ladebleche, werden Abstände zwischen Laderampen und Ladeflächen von Fahrzeugen überbrückt und Höhenunterschiede ausgeglichen. Ladebrücken können ortsveränderlich oder ortsfest sowie handbetätigt oder kraftbetrieben ausgeführt sein.

Geändert DIN EN 510:2020-02 Festlegungen für Schutzkleidungen für Bereiche, in denen ein Risiko des Verfangens in beweglichen Teilen besteht; Deutsche Fassung EN 510:2019

Dieses Dokument legt in Ergänzung zu den allgemeinen Anforderungen in EN ISO 13688 Ausführungsanforderungen an Schutzkleidungsstücke fest, die das Risiko ihres Verfangens oder Einziehens durch bewegte Teile, wenn der Träger an oder in der Nähe von Maschinen oder Geräten mit gefährlichen Bewegungen arbeitet, minimieren.

Geändert DGUV Information 206-009 „Suchtprävention in der Arbeitswelt – Handlungsempfehlungen“

In der Arbeitswelt ist das Thema „Sucht“ in seinen unterschiedlichen Ausprägungen nach wie vor ein häufiges und ernstzunehmendes Problem. Denn die von Suchtmittelmissbrauch betroffenen Beschäftigten gefährden im Arbeitsalltag sowohl sich selbst als auch andere. Zusätzlich zum erhöhten Unfallrisiko verschlechtert ein Suchtmittelmissbrauch die Arbeitsleistung und ist oft Ursache für erhöhte Fehlzeiten.

Geändert DIN EN 482:2020-02 – Entwurf Exposition am Arbeitsplatz – Verfahren zur Bestimmung der Konzentration von chemischen Arbeitsstoffen – Allgemeine Anforderungen an die Leistungsfähigkeit; Deutsche und Englische Fassung prEN 482:2020

Nationale Gesetze und Vorschriften, die auf Europäischen Richtlinien basieren, erfordern die Beurteilung der möglichen Exposition von Arbeitnehmern gegenüber chemischen Arbeitsstoffen in der Arbeitsplatzatmosphäre.

Datum