Normen

Neu VDI 3386 Schieber in Stanzerei-Großwerkzeugen

Diese Richtlinie wendet sich an Werkzeugbauer und Presswerke sowie deren Zulieferer im Bereich Großwerkzeuge. Es werden die Grundlagen zur richtigen Gestaltung, Dimensionierung und Anwendung von Keilschiebern beschrieben. Die Richtlinie wendet sich an Studierende, Absolventen und Einsteiger auf dem Gebiet der Konstruktion von Großwerkzeugen.

Neu VDI 3381 Konstruktionshinweise für die gießgerechte Gestaltung von Werkzeugteilen aus Gusseisen und Stahlguss

Die Richtlinie gibt Konstruktionsempfehlungen für die Herstellung von Schaumstoff-Gussmodellen für Werkzeuge, die im Vollformverfahren gegossen werden. Neben allgemeinen Empfehlungen wie Schwindmaßkorrekturen und Bearbeitungszugaben werden Empfehlungen für einzelne Strukturelemente gegeben. Aus dem Gussverfahren begründete konstruktive Anforderungen, z.B. zur Vermeidung von Materialanhäufungen oder zum Bau von Speisern,

Neu VDI/VDE 2616 Blatt 1 Härteprüfung an metallischen Werkstoffen

Die Richtlinie gibt einen Überblick über die gebräuchlichen Verfahren der Härteprüfung für metallische Werkstoffe. Dabei werden die einzelnen Verfahren und ihre praktische Anwendung jeweils in einer Kurzdarstellung beschrieben. Die Richtlinie beschreibt die jeweiligen Besonderheiten der verschiedenen Verfahren und stellt deren einzelne Vor- und Nachteile dar.

Neu VDI 2595 Emissionsminderung – Räucheranlagen für Lebensmittel

Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik von Räucheranlagen in Lebensmittelbetrieben. Der Anwendungsbereich erstreckt sich in technischer Hinsicht auf den Räuchervorgang einschließlich der prozessbedingten Vor- und Nachbereitung und die dadurch verursachten Emissionen. Durch Erläuterung der Verfahrenstechnik wird die Komplexität des Räucherns in Abhängigkeit von dem zu räuchernden Produkt dargestellt.

Neu VDI/bS-EE 2552 Blatt 11.8 Building Information Modeling (BIM) – Informationsaustauschanforderungen – Fabrikplanung

Die Expertenempfehlung gilt für den Informationsaustausch zwischen Fachplanern der Fabrikplanung und der Gebäudeplanung unter Nutzung von Building Information Modelling (BIM). Eine Fabrik umfasst neben dem Bauwerk das Produktionssystem. Soll der Grundgedanke der BIM-Methodik auf die Fabrik übertragen werden, so ist die Methodik um die relevanten Informationen und Daten sowie die Beteiligten der Produktion zu ergänzen.

Neu VDI/bS 2552 Blatt 11.5 Building Information Modeling – Informationsaustauschanforderungen – Aufzugstechnik

In der Praxis des Informationsaustauschs von BIM-Daten hat sich gezeigt, dass Schwierigkeiten häufig dann auftreten, wenn der spezifische Informationsbedarf (sog. Exchange Requirements) nicht hinreichend beschrieben wird. In der Regel sind die vorhandenen Spezifikationen zu allgemein gehalten und zu wenig auf den spezifischen Austauschzweck fokussiert.

Neu VDI 2463 Blatt 3 Messen von Partikeln – Erfassung von luftgetragenen Partikeln und gasförmigen chemischen Verbindungen in Außenluft und Innenraumluft – Aktive Probenahme mittels Low-Volume-Sampler (LVS)

Diese Richtlinie spezifiziert gerätetechnische Vorgaben im Hinblick auf die aktive Probenahme zur Untersuchung von luftgetragenen Partikeln, deren Inhaltsstoffen sowie ausgewählten gasförmigen Substanzen in der Außen- und Innenraumluft mittels eines Low-Volume-Samplers (LVS). Sie legt die grundsätzlichen Anforderungen an Komponenten sowie zulässige Toleranzen des Volumenstroms des LVS fest,

Neu VDI 2089 Blatt 1 Technische Gebäudeausrüstung von Schwimmbädern – Hallenbäder

Diese Richtlinie gilt für wärme-/heiztechnische, raumlufttechnische, sanitärtechnische und elektrotechnische Anlagen in öffentlich genutzten Hallenbädern. Sie gilt sowohl für Neubauten als auch für die Modernisierung bestehender Anlagen. Die Richtlinie dient Planern der Technischen Gebäudeausrüstung und Betreibern von Hallenbädern als Planungs- und Entscheidungsgrundlage.

Neu VDI 2283 Emissionsminderung – Anlagen zur Herstellung von Asphaltmischgut (Asphaltmischanlagen)

Asphalt wird als wichtiger Baustoff im Verkehrswegebau, Hochbau sowie im Wasser- und Deponiebau eingesetzt. Er eignet sich wie kaum ein anderer Baustoff zur Wiederverwendung, sodass die Recycling-Technologie an Asphaltmischanlagen kontinuierlich weiterentwickelt wurde und heute über 80 % des Ausbauasphalts in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden kann.

Neu VDI 2122 Bewegungsübertragung durch viergliedrige ebene Gelenkgetriebe – Maßsynthese für allgemeine Lagenzuordnungen – Getriebebauformen mit einem Drehgelenk und einem Schubgelenk am Koppelglied

Die Richtlinie erweitert das Lösungsspektrum gegenüber der grundlegenden Richtlinie VDI 2121 und kann ergänzend zu dieser genutzt werden bei der Entwicklung und Auslegung von einfachen viergliedrigen Gelenkgetrieben, die in verschiedenen Bereichen des Maschinen- und Gerätebaus zum Einsatz kommen, beispielsweise in Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen oder bei Handhabungssystemen.

Kategorien

Datum