DGUV Informationen

Neu 22383 UV-Warngeräte für den Einsatz bei Arbeiten im Freien (Aus der Arbeit des IFA Nr. 0442)

Im Freien arbeitende Personen sind ständig der UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt. Diese verursacht unter anderem Sonnenbrand und Hautkrebs. Um den Beschäftigten eine Hilfestellung bei der Einschätzung zu bieten, wann Haut und Augen durch zu viel UV-Strahlung geschädigt werden, werden auf dem Verbrauchermarkt sogenannte UV-Warngeräte angeboten. Im Auftrag der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat das IFA eines dieser auf dem Markt angebotenen Systeme auf seine Tauglichkeit – im Sinne von Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit der Messung – zum Einsatz im beruflichen Umfeld überprüft. Das vorliegende Blatt 442 der Reihe „Aus der Arbeit des IFA“ stellt das Messprojekt und seine Ergebnisse vor.

Nur online als PDF zum Download erhältlich.

Detailliertere Informationen erhalten Sie hier