VDI

Neu VDI 3957 Blatt 2 Biologische Messverfahren zur Ermittlung und Beurteilung der Wirkung von Luftverunreinigungen auf Pflanzen (Biomonitoring); Verfahren der standardisierten Graskultur

Luftverunreinigungen können zur Anreicherung von Stoffen in Pflanzen führen. Die Untersuchung solcher Akkumulationen lässt immissionsbedingte Einträge in Ökosysteme erkennen und kann auf Gefährdungen von Pflanzen, Tieren und Menschen hinweisen. Als pflanzliche Akkumulationsindikatoren werden in vielen Fällen Graskulturen (Lolium multiflorum) verwendet. Die Richtlinie beschreibt die Einsatzbereiche und praktische Durchführung des Verfahrens der standardisierten Graskultur. Die einzelnen Schritte von der Anzucht über die Exposition bis hin zu Probenahme und -behandlung werden dargestellt. Der Richtliniennutzer erhält außerdem Informationen und Handlungsempfehlungen zur Qualitätssicherung, zu den Kenngrößen des Verfahrens, zum Umgang mit den Messdaten und zur Bewertung. Die Richtlinie ersetzt den Entwurf 2013-05 und die Ausgabe 2003-01.

Detaillierte Informationen finden Sie hier