VDI

Neu DIN EN 16778 Schutzhandschuhe – Bestimmung von Dimethylformamid in Handschuhen; Deutsche Fassung EN 16778:2016

Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren für die Bestimmung von Dimethylformamid (DMFa – CAS Nr.° 68-12-2) in Handschuhmaterialen fest. Für Dimethylformamid können die folgenden Abkürzungen verwendet werden: DMF, DMFa, DMFo. Das Prüfverfahren gilt für die folgenden Materialien: Materialien aus Polyurethan (PU) (Elastan ausgenommen), PU-beschichtetes Material (Textil, Leder), Polyurethanschaum, PU-Mischmaterialien, Klebstoffe, alle Materialien, die mit einem Tauchverfahren hergestellt werden, das DMFa verwendet.

Detailliertere Informationen finden Sie hier