DIN

Geändert DIN EN ISO 374-1:2018-10 Schutzhandschuhe gegen gefährliche Chemikalien und Mikroorganismen – Teil 1: Terminologie und Leistungsanforderungen für chemische Risiken (ISO 374-1:2016 + Amd. 1:2018); Deutsche Fassung EN ISO 374-1:2016 + A1:2018

Diese Norm legt Anforderungen an Schutzhandschuhe fest, die den Anwender gegen gefährliche Chemikalien schützen sollen, und definiert die anzuwendenden Begriffe. Wenn weitere Schutzmerkmale behandelt werden müssen, zum Beispiel mechanische Risiken, thermische Risiken oder elektrostatische Entladung, muss zusätzlich die entsprechende spezifische Leistungsnorm verwendet werden.

Weitere Informationen zu Schutzhandschuh-Normen können in EN 420 gefunden werden. Die vorliegende Norm enthält die Änderung 1, durch die folgende Änderungen vorgenommen wurden:

  1. in Bild 2 wurde die Datierung der Norm gestrichen;
  2. in Bild 3 wurde die Datierung der Norm gestrichen;
  3. in 6.3 wurde der 2. Absatz geändert und in Bild 4 die Datierung der Norm gestrichen. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 075-05-08 AA „Handschutz“ im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Gegenüber DIN EN ISO 374-1:2017-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. in 6.1, Bild 2, wurde die Datierung der Norm gestrichen;
  2. in 6.2, Bild 3, wurde die Datierung der Norm gestrichen;
  3. in 6.3 wurde der 2. Absatz geändert und in Bild 4 die Datierung der Norm gestrichen;
  4. in 5.3 wurde die Übersetzung des ersten Satzes angepasst.

Detailliertere Information finden Sie hier