DIN

Geändert DIN EN ISO 13854:2017-08 Sicherheit von Maschinen – Mindestabstände zur Vermeidung des Quetschens von Körperteilen (ISO/FDIS 13854:2017); Deutsche und Englische Fassung FprEN ISO 13854:2017

Aufgabe dieses Dokuments ist, den Anwender (zum Beispiel Normensetzer, Konstrukteure von Maschinen) in die Lage zu versetzen, Gefährdungen an Quetschstellen zu vermeiden. Es legt Mindestabstände in Abhängigkeit von Teilen des menschlichen Körpers fest und ist anwendbar, wenn eine angemessene Sicherheit durch diese Methode erreicht werden kann. Dieses Dokument ist nur auf Risiken der Gefährdungen durch Quetschen anwendbar und ist nicht anwendbar auf andere mögliche Gefährdungen, zum Beispiel Stoßen, Scheren, Einziehen. Gegen Gefährdungen durch, zum Beispiel Stoßen, Scheren, Einziehen, sind zusätzliche oder andere Maßnahmen erforderlich.

Gegenüber DIN EN 349:2008-09 und DIN EN 349 Berichtigung 1:2009-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm vollständig redaktionell überarbeitet; b) Normnummer „349“ in Normnummer „13854“ überführt.

Detailliertere Informationen finden Sie hier