DIN

Geändert DIN EN ISO 11393-3:2018-12 Schutzkleidung für die Benutzer von handgeführten Kettensägen – Teil 3: Prüfverfahren für Schuhwerk (ISO 11393-3:2018); Deutsche Fassung EN ISO 11393-3:2018

Dieses Dokument legt Prüfverfahren zur Ermittlung des Widerstands von Schuhwerk gegen Schnitte durch handgeführte Kettensägen fest. Dieses Dokument gilt nur für Schuhwerk mit integriertem Schutz. Prüfverfahren für andere Arten von Fuß- und Beinschutz (zum Beispiel Gamaschen) gegen Schnitte durch handgeführte Kettensägen werden in anderen Teilen der Normenreihe ISO 11393 geregelt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-05 AA „Schutzkleidung gegen mechanische Einwirkung“ im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Diese Norm ersetzt DIN EN 381-3:1996-03 .

Beabsichtigter Ersatz zum 2018-12 für: DIN EN ISO 11393-3:2017-02 DIN EN 381-3:1996-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 381-3:1996-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. die Begriffe „Beschädigung“ und „Durchtrennung“ wurden in Abschnitt 3 aufgenommen;
  2. Abschnitt 4 „Proben“ wurde an 6.2 angepasst;
  3. in Abschnitt 5 wurden die Festlegungen und die normative Verweisung spezifiziert;
  4. Unterabschnitt 6.2 „Prüfverfahren“ wurde überarbeitet und u. a. die Gesamtzahl an Schnitten vergrößert;
  5. Abschnitt 7 „Prüfbericht“ wurde spezifiziert;
  6. Anpassung an die aktuell gültigen Gestaltungsregeln.

Detailliertere Informationen finden Sie hier