DIN

Geändert DIN EN 703:2018-08 Landmaschinen – Sicherheit – Maschinen zum Laden, Mischen und/oder Zerkleinern und Verteilen von Silage

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Norm-Entwurf enthält sicherheitstechnische Anforderungen und deren Überprüfung für die Gestaltung und Konstruktion von angebauten, aufgesattelten, gezogenen oder selbstfahrenden Maschinen mit zwei oder mehr der folgenden Funktionen: Laden, Mischen, Zerkleinern und Verteilen von Silage und/oder anderen Futtermitteln oder Materialien, die als Tiereinstreu benutzt werden, zum Beispiel Stroh. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 144 „Traktoren und Maschinen für die Land- und Forstwirtschaft“ im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN 703:2018 Gegenüber der DIN EN 703:2009-12 sind folgende Änderungen vorgenommen worden:

  1. a) Aktualisierung der Normativen Verweisungen;
  2. b) Klarstellung des Anwendungsbereichs (Ausnahme von Silagezangen);
  3. c) Verbesserung der Sicherheitsanforderungen insbesondere hinsichtlich Stellteile, Sichtbarkeit, Schutz vor Schneidwerkzeugen, Verstopfungen, Ladetür, Überprüfen des Mischvorgangs, Zugang (Zugabe von Futtermitteln), Förderer, Zugang zu Turbinen;
  4. d) Ergänzung neuer Abschnitte zu: Hebepunkte, Bremsen, Standfestigkeit und Feststelleinrichtung, Fernsteuerung, elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Vervollständigung der Hinweise, Warnbildzeichen.

Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-16-08 AA „TA 8 – Transporttechnik“ im Fachbereich „Landtechnik“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Maschinen zum Laden, Mischen und/oder Zerkleinern und Verteilen von Silage sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Gegenüber DIN EN 703:2009-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. a)  Aktualisierung der Normativen Verweisungen;
  2. b)  Klarstellung des Anwendungsbereichs (Ausnahme von Silagezangen);
  3. c)  Verbesserung der Sicherheitsanforderungen insbesondere hinsichtlich Stellteile, Sichtbarkeit, Schutz vor Schneidwerkzeugen, Verstopfungen, Ladetür, Überprüfen des Mischvorgangs, Zugang (Zugabe von Futtermitteln), Förderer, Zugang zu Turbinen;
  4. d)  Ergänzung neuer Abschnitte zu: Hebepunkte, Bremsen, Standfestigkeit und Feststelleinrichtung, Fernsteuerung, elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Vervollständigung der Hinweise, Warnbildzeichen.

Detailliertere Informationen finden Sie hier