DIN

Geändert DIN EN 60855-1:2017-08; VDE 0682-214-1:2017-08 Arbeiten unter Spannung – Isolierende schaumgefüllte Rohre und massive Stäbe – Teil 1: Rohre und Stäbe mit kreisförmigem Querschnitt (IEC 60855-1:2016); Deutsche Fassung EN 60855-1:2017

Dieser Teil von IEC 60855 gilt für isolierende schaumgefüllte Rohre und massive Stäbe mit kreisförmigem Querschnitt, gefertigt aus mit Glasfasern verstärktem Epoxid, die für die Herstellung und Konstruktion von Werkzeugen, Geräten und Ausrüstungen zum Arbeiten unter Spannung an elektrischen Netzen mit Betriebsspannungen über 1 kV vorgesehen sind. Schaumgefüllte Rohre und massive Stäbe mit nicht kreisförmigem Querschnitt und/oder aus anderem als mit Glasfaser verstärktem Epoxid hergestellten Werkstoffen, werden von diesem Teil von IEC 60855 nicht abgedeckt. Diese Ausgabe beinhaltet die folgenden wichtigen technischen Änderungen gegenüber der Vorgängerausgabe: – Wiedereinführung bestimmter Durchmesser mit ihren Toleranzen von schaumgefüllten Rohren und massiven Stangen mit kreisförmigem Querschnitt; – Wiedereinführung der dielektrischen Prüfungen vor und nach der Feuchtelagerung, wie sie früher Bestandteil der IEC 60855-1:2009 waren; – Festlegung einer alternativen Prüfung (nach Wasserlagerung) im Fall schaumgefüllter Rohre und massiven Stangen nach deren Herstellungsprozess; – Überarbeitung der für Phasenwinkel maximal vorgegebenen Werte; – Überarbeitung der Regenprüfung und Verbesserung des zugehörigen Prüfaufbaus. Zuständig ist das DKE/UK 214.4 „Ausrüstungen und Geräte zum Arbeiten unter Spannung; Prüfgeräte, Isolierstangen und Vorrichtungen zum Erden und Kurzschließen“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN EN 60855:1998-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Wiedereinführung bestimmter Durchmesser mit ihren Toleranzen von schaumgefüllten Rohren und massiven Stangen mit kreisförmigem Querschnitt; b) Wiedereinführung der dielektrischen Prüfungen vor und nach der Feuchtelagerung, wie sie früher Bestandteil der IEC 60855-1:2009 waren; c) Festlegung einer alternativen Prüfung (nach Wasserlagerung) im Fall schaumgefüllter Rohre und massiver Stangen nach deren Herstellungsprozess; d) Überarbeitung der für Phasenwinkel maximal vorgegebenen Werte; e) Überarbeitung der Regenprüfung und Verbesserung des zugehörigen Prüfaufbaus.

Detailliertere Informationen finden Sie hier