DIN

Geändert DIN EN 415-4:2019-02 – Entwurf Sicherheit von Verpackungsmaschinen – Teil 4: Palettierer und Depalettierer und zugehörige Ausrüstungen; Deutsche und Englische Fassung prEN 415-4:2019

Dieses Dokument gilt für die folgenden Gruppen von Maschinen, Hilfseinrichtungen und Kombinationen daraus: – Palettierer; – Depalettierer; Hilfseinrichtungen, die in Palettierer und Depalettierer integriert oder mit deren Arbeitsprozess verbunden sind; – Fördersysteme, die Bestandteil von Palettierern oder Depalettierern sind. Die einzelnen Maschinen sind in 3.2 beschrieben. Hilfseinrichtung ist in 3.3 beschrieben. Für alle Verpackungsmaschinen im Anwendungsbereich dieses Dokuments gilt auch EN 415-10. EN 415-4 beschreibt die zusätzlichen oder spezifischen Gefahren für Palettierer und Depalettierer. Die Anforderungen dieses Dokuments haben Vorrang vor den Anforderungen in EN 415-10.

Dieses Dokument befasst sich mit den Sicherheitsanforderungen für die Konstruktion, den Transport, die Installation, die Inbetriebnahme, den Betrieb, das Einrichten, die Instandhaltung und die Reinigung von Palettierern, Depalettierern, Hilfseinrichtungen und Fördersysteme, die Teil der Palettierer oder Depalettierer sind. Der Umfang, in dem Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Ereignisse abgedeckt sind, ist in Abschnitt 4 angegeben.

Die Gefährdungen an einer bestimmten Maschine können je nach deren Funktionsprinzip, dem Typ, Größe und Masse des Produkts, dem Verpackungsmaterial, den mit der Maschine verbundenen Hilfseinrichtungen und der Umgebung, in der die Maschine eingesetzt wird, variieren. Wenn von der Maschine Gefährdungen ausgehen, die nicht von diesem Dokument oder EN 415-10 abgedeckt sind, ist beabsichtigt, dass der Hersteller diese Gefährdungen bewertet und Maßnahmen nach den in EN ISO 12100 angegebenen Grundsätzen ergreift.

Ausschlüsse: Dieses Dokument gilt nicht für die folgenden Maschinen: – Maschinen, bei denen die Lage manuell auf der Palette oder der Palettenladung ohne Lagenbildung und Lagentransfer aufgebaut wird; – Maschinen, die vor dem Datum der Veröffentlichung dieses Dokuments durch CEN hergestellt wurden; – Förderbänder, die Palettierer und Depalettierer mit Maschinen verbinden, die nicht Teil dieses Dokuments sind. Förderbänder im Geltungsbereich dieses Dokuments fallen ebenfalls unter den Geltungsbereich von EN 619.

Dieser Norm-Entwurf beschreibt die zusätzlichen oder spezifischen Gefährdungen für Förderbänder, die in Palettierern und Depalettierern eingebaut sind, daher haben die Anforderungen dieses Dokuments Vorrang vor den Anforderungen von EN 619. Dieses Dokument berücksichtigt nicht die folgenden Gefährdungen: – die Nutzung von Palettierern und Depalettierern in explosionsgefährdeten Atmosphären; – Gesundheits-, Sicherheits- oder Hygienegefährdungen in Verbindung mit den Produkten, die in der von Palettierern und Depalettierern gehandhabten Ladeeinheit enthalten sind, außer im Hinblick auf mögliche Fehlfunktionen, die zum Verschütten gefährlicher Substanzen führen können.

Gegenüber der DIN EN 415-4:1997-08+Berichtigung 1:2003-03 sind unter anderem folgende essentielle Änderungen vorgenommen worden:

  1. Einbeziehung von allgemeinen Anforderungen in Abschnitt 4 und Abschnitt 5 gemäß EN 415-10:2014;
  2. Abschnitt 3, Änderungen der Beschreibungen der Maschinen;
  3. Abschnitt 4, Änderungen der Beschreibung der Gefährdungen;
  4. Abschnitt 5, Änderungen der Beschreibung der Maßnahmen;
  5. Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieses europäischen Norm-Entwurfs und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-18-26 AA (SpA CEN/TC 146/WG 3) im Fachbereich „Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller von Palettierern und Depalettierern sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 415-4:1997-08 und DIN EN 415-4 Berichtigung 1:2003-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. Einbeziehung von allgemeinen Anforderungen in Abschnitt 4 und Abschnitt 5 gemäß EN 415-10:2014;
  2. Abschnitt 3, Änderungen der Beschreibungen der Maschinen;
  3. Abschnitt 4, Änderungen der Beschreibung der Gefährdungen;
  4. Abschnitt 5, Änderungen der Beschreibung der Maßnahmen;
  5. Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Detailliertere Änderungen finden Sie hier