VDI

Entwurf VDI 4202 Blatt 1 Eignungsprüfung von automatischen Messeinrichtungen zur Überwachung der Luftqualität; Leistungskriterien und Prüfprozeduren für Messgeräte zur punktförmigen Messung von gasförmigen Immissionen

Die Richtlinie legt die Leistungskriterien (Mindestanforderungen) und Prüfprozeduren für die Eignungsprüfung von automatischen Messeinrichtungen zur punktförmigen Messung von gasförmigen Immissionen fest. Weiterhin wird in dieser Richtlinie die Äquivalenzprüfung für Messeinrichtungen, deren Messprinzip vom Referenzverfahren abweicht, beschrieben. Diese Richtlinie gilt für die Eignungsprüfung von Ein- und Mehrkomponentenmesseinrichtungen, die für Messaufgaben eingesetzt werden, die beispielsweise in nationalen und europäischen Vorschriften definiert werden. Für Messeinrichtungen, deren Messprinzip den Referenzverfahren nach DIN EN 14211, DIN EN 14212, DIN EN 14625, DIN EN 14626 und DIN EN 14662-3 entspricht, sind die Anforderungen dieser Richtlinie identisch mit den europäischen Anforderungen. Diese Richtlinie richtet sich an die Hersteller automatischer Messeinrichtungen zur Ermittlung von Immissionen, an Prüfinstitute, die Eignungsprüfungen solcher Messeinrichtungen durchführen, und an die Behörden, die über eine Eignungsbekanntgabe zu entscheiden haben. Dem Anwender einer eignungsgeprüften Messeinrichtung bietet sie Hilfestellung bei der Verfahrensverifizierung und der Beurteilung der Qualität der erzielten Messergebnisse. Diese Richtlinie soll gemeinsam mit der geplanten und für Staubmesseinrichtungen geltenden VDI 4202 Blatt 3 die Richtlinien VDI 4202 Blatt 1:2010 und VDI 4203 Blatt 3:2010 ersetzen. Einsprüche sind bis zum 30. Juni 2016 möglich. Die Ausgabe 2010-09 bleibt zunächst gültig.Der Weißdruck wird auch VDI 4203 Blatt 3 ersetzen.

Detaillierte Informationen finden Sie hier