DIN

Entwurf DIN EN 62932-2-2:2017-07; VDE 0510-932-2-2:2017-07 Flussbatterie-Systeme für stationäre Anwendungen – Teil 2-2: Sicherheitsanforderungen (IEC 21/901/CD:2016)

Dieser Teil der IEC 62932-2-2 gilt nach IEC 62932-1 für Flow-Batteriesysteme und Anlagen für den Betrieb an festen Standorten mit einer Höchstspannung von 1 500 V Gleichspannung (Nennspannung). Sie gilt für Flow-Batteriesysteme an festen Standorten, die für den Innen- und Außenbereich sowie gewerblichen und industriellen Einsatz in nicht explosionsgefährdeten (nicht klassifiziert) Bereichen vorgesehen sind.

Es werden Anforderungen und Prüfverfahren zur Risikominderung und Schutzmaßnahmen gegen erhebliche Gefährdungen durch Flow-Batterie-Systeme für Menschen, Eigentum und Umwelt beziehungsweise eine Kombination davon festgelegt. Dabei werden wesentliche Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Ereignisse durch Flow-Batterie-Systeme mit Ausnahme derer, die mit Naturkatastrophen zusammenhängen, betrachtet. Die Anforderungen dieses internationalen Norm-Entwurfs sollen Innovationen nicht beschränken. Daher werden Betrachtungen der Fluide, Werkstoffe, Ausführung oder Konstruktionen nicht ausdrücklich behandelt. Zuständig ist das DKE/K 371 „Akkumulatoren“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Detailliertere Informationen finden Sie hier