DGUV Grundsätze

Geändert DGUV Grundsatz 309-007 Prüfbuch für Winden, Hub- und Zuggeräte

Das Prüfbuch für Winden, Hub-und Zuggeräte erläutert die erforderlichen Prüfungen gemäß DGUV Vorschrift 54 und 55. Unter anderem wird erläutert welche Prüfungen vor der ersten Inbetriebnahme, nach wesentlichen Änderungen und welche wiederkehrenden Prüfungen an den Arbeitsmitteln erforderlich sind. Die verschiedenen Formulare,

Neu DGUV Grundsatz 309-012 Prüfgrundsatz für die staubtechnische Prüfung von Luftreinigern

Dieser Prüfgrundsatz beschreibt sicherheitstechnische Mindestanforderungen für Luftreiniger für den Einsatz zur Staubabscheidung bei instationären Arbeitsplätzen, besonders auf Baustellen. Er bildet die Prüfgrundlage für staubtechnische Prüfungen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Neu DGUV Grundsatz 309-011 Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzugsfremder Unternehmen für Arbeiten an Aufzugsanlagen

Dieser Grundsatz enthält Vorgaben für die Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzugsfremder Unternehmen, die an Aufzugsanlagen Arbeiten durchführen. Zu diesem Arbeiten zählen beispielsweise Reinigen, Prüfen sowie Arbeiten an RWA-Anlagen im Schacht.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Neu DGUV Grundsatz 310-008 Prüfbescheinigung über die sicherheitstechnische Prüfung von Getränkeschankanlagen

Dieser Grundsatz regelt die Prüfung von Getränkeschankanlagen vor Inbetriebnahme, wiederkehrende Prüfungen sowie die Dokumentation der Prüfungen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Neu DGUV Grundsatz 310-007 Qualifizierung von Personen und Anerkennung von Lehrgängen für die sicherheitstechnische Prüfung von Getränkeschankanlagen

Der DGUV Grundsatz 310-007 wurde unter der Federführung des Sachgebietes Getränkeschankanlagen erstellt und beschreibt die Anforderungen an die Qualifizierung von Personen und die Anerkennung von Lehrgängen für die sicherheitstechnische Prüfung von Getränkeschankanlagen. Sie richtet sich in erster Linie an Unternehmerinnen/Unternehmer als auch an Personen die mit der Prüfung von Getränkeschankanlagen beauftragt werden.

Geändert DGUV Regel 113-005 „Behälter, Silos und enge Räume; Teil 2: Umgang mit transportablen Silos“

Die DGUV Regel 113-005 „Behälter, Silos und enge Räume; Teil 2: Umgang mit transportablen Silos“ ist aktualisiert worden. Diese Regel stellt insbesondere Schutzmaßnahmen beim Umgang mit transportablen Silos dar, z.B. gegen Umstürzen oder Abstürzen der Silos. Zudem dient ein Gefährdungs- und Belastungskatalog den Unternehmen als Arbeitshilfe für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung.

Neu DGUV Grundsatz 304-001 Ermächtigung von Stellen für die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe

Dieser DGUV Grundsatz wurde im Zuge der Revision der Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung überarbeitet und auf die neuen Verhältnisse angepasst. Zusätzlich wurde die Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder aufgenommen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Neu DGUV Grundsatz 304-002 Aus- und Fortbildung für den betrieblichen Sanitätsdienst

Der Grundsatz informiert über die Anforderungen an Stellen zur Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern und nennt Kriterien für die Feststellung der Eignung von Stellen zur Aus- und Fortbildungen von Lehrkräften für den Betriebssanitätsdienst.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Neu DGUV Grundsatz 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“

Der DGUV Grundsatz 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“ ist neu erschienen. Jeder Betrieb, der mobile Arbeitsmittel betreibt, muss über Fahrerinnen und Fahrer verfügen, die mit diesen Geräten sicher, wirtschaftlich und zweckentsprechend umgehen können. Dies betrifft insbesondere geländegängige Stapler mit veränderlicher Reichweite,

Aktualisiert DGUV Grundsatz 313-002 „Auswahl, Ausbildung und Beauftragung von Fachkundigen zum Freimessen nach DGUV Regel 113-004“

Gemäß Abschnitt 4.2.5.3 der Regel „Behälter, Silos und enge Räume: Teil 1: Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen“ (BGR 117-1) darf der Unternehmer zum Freimessen vor Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen nur geeignete Personen beauftragen, die fachkundig sind.

Datum